Klinik Niederbayern
Fachklinik für Orthopädische, Physikalische und Rehabilitative Medizin
 
 
 
 

BUNDESRAT

Bundesrat mahnt an Pflegekräfte in Rehabilitationseinrichtungen bei der Pflegereform zu berücksichtigen

Berlin - Am vergangenen Freitag hat der Bundesrat nach der parlamentarischen Sommerpause in seiner 970. Sitzung 106 Tagesordnungspunkte – 113 Vorlagen – 55 Reden – absolviert.  
  
Unter Top 34 hat sich der Bundesrat zum Sofortprogramm Pflege der Bundesregierung geäußert und zahlreiche Änderungen vorgeschlagen. Er begrüßte dabei die geplante Entlastung der Pflegekräfte durch eine bessere Personalausstattung und bessere Arbeitsbedingungen bausdrücklich. Seiner Ansicht nach muss das Sofortprogramm Pflege aauch für Rehabilitationseinrichtungen gelten, denn dort sind die Pflegekräfte genauso belastet wie in Krankenhäusern und Pflegeinrichtungen. Blieben Reha-Kliniken weiter außen vor, dann sei zu befürchten, dass Pflegekräfte aus diesem Bereich in die besser gestellten Krankenhäuser und stationären Pflegeeinrichtungen abwanderten, warnen die Länder.  
  
Die Stellungnahme der Länder wird nun über die Bundesregierung in das Bundestagsverfahren eingebracht.  
  
Im Original heisst es in der Beschlussdrucksache hierzu: “Die Pflegekräfte in den Rehabilitationseinrichtungen sind ähnlichen Belastungen ausgesetzt wie Pflegekräfte in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen. Der vorliegende Gesetzentwurf trägt jedoch nur der Stärkung der bedarfsgerechten Ausstattung der medizinischen Behandlungspflege in Krankenhäusern und stationären Pflegeeinrichtungen Rechnung. Es steht zu befürchten, dass sich in der Folge die Personalprobleme in den Rehabilitationseinrichtungen durch Abwanderung der Pflegekräfte in Krankenhäuser und stationäre Pflegeeinrichtungen noch verschärfen werden. Vor diesem Hintergrund sollten die Rehabilitationseinrichtungen im „Sofortprogramm Pflege“ ebenfalls Berücksichtigung finden.” 
 
Artikel aus: https://www.bundesrat.de, Seite 34).
 
Veröffentlicht am: 28.09.2018  /  News-Bereich: News des Klinikverbundes
nach oben
Artikel drucken